ProThesen

Post-reformatorische raumfüllende Installation von Sabine Braun
80qm Galerieboden beklebt mit Wundpflaster
Elastische Binden und Wundmaterial bedruckt
Puppenhäuser-Photomontagen
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
21. Oktober 2017 bis 4. Februar 2018

Luther-Bier und -Badeenten, -Brieföffner und -Kaffeepott, -Kondome, -Schlüsselbaumler und -Schnapsgläschen, -Schneekugeln, -Senf und Playmobil. 2017: Luther macht mobil – bei Arbeit, Kampf und Spiel. 500 Jahre Ablasshandel und noch immer kein Ende in Sicht. Auf WundPflastern, in OpferRollen, Furcht- und SorgLos sich dem engen Dasein und den Thesen hingebend, wohl behütet unter Dach und Fach,gestützt durch Krücken, still gestanden im Harz. In der Ausstellung ProThesen setzt sich die aus Bietigheim stammende Fotokünstlerin Sabine Braun (*1967) in einer post-reform-füllenden Installation mit den Wunden des Lebens und des Glaubens zusammen und wartet noch immer auf achtsames Wandeln.